Dietenhofen | Blutlache am Waldspielplatz

Die Heilsbronner Polizei hat am Feiertag einen ungewöhnlich blutigen Einsatz an einem Spielplatz von Dietenhofen gehabt. Unbekannte Zeugen melden am Waldspielplatz Hirtenhof zwei große Blutlachen. Als die Beamten eintreffen, finden sie tatsächlich umfangreiche Blutspuren an der Blockhütte und bei den überdachten Sitzplätzen. Vor Ort sieht es ganz danach aus, dass jemand hier die Scheibe an der Blockhütte eingetreten hat. Als die Beamten bei den Krankenhäusern nachfragen, werden sie fündig: tatsächlich kam in der Nacht zum Donnerstag ein 16-Jähriger ins Krankenhaus. Seine Wunde war so schwer, dass er schon eine Menge Blut verloren hatte. Er musste notoperiert werden, ist jetzt aber außer Lebensgefahr. Ob er auch Mittäter hatte, ist noch offen. Die Polizei ermittelt weiter zu dem Fall.