Dinkelsbühl | Christbaum-Sammelaktion trotz Corona

Eigentlich sind die traditionellen Sammelaktionen von ausgedienten Weihnachtsbäumen wegen des Infektionsschutzes in Bayern verboten. Statt Ehrenamtlichen müssten dann hauptamtliche Mitarbeiter ran. Das macht doch keinen Sinn, dachte man sich in Dinkelsbühl und hat in der Verordnung doch ein Schlupfloch gefunden. Dazu Oberbürgermeister Dr. Christoph Hammer:

Also werden in Dinkelsbühl diesen Samstag (16.1.) – wie in den Jahren zuvor – die ausrangierten Christbäume durch die Reservistenkameradschaft abgeholt und auch die Spenden, für gute Zwecke, sind wie gewohnt willkommen.