Dinkelsbühl | Eine Straftat kommt selten allein…

Da hat die Dinkelsbühler Polizei genau den Richtigen angehalten. Früh am Morgen kontrollieren die Beamten einen 28-jährigen Autofahrer in der Luitpoldstraße. Sie stellen bei ihm drogentypische Auffälligkeiten fest. Ein Drogentest ist dann auch prompt positiv. Als die Daten auf seinem Führerschein überprüft werden, kommt außerdem heraus, dass er den schon wegen einem anderen Verstoß hätte abgeben müssen. Darum wurde er jetzt direkt eingezogen und entsprechende weitere Strafverfahren gegen den jungen Mann eingeleitet. Ein Fahrverbot und ein Bußgeld sind ihm schon mal sicher.