Dinkelsbühl | Ermittlungen zur Unfallursache laufen

Nachdem wie berichtet gestern Mittag auf der A7 ein Reisebus vom Weg abgekommen war, ist die Unfallursache weiterhin unklar. Im Bus saß eine Gruppe von Schülern, die sich auf der Rückfahrt von einem Skiausflug befand. Das Fahrzeug kam nach rechts von der Fahrbahn ab, prallte gegen ein Verkehrsschild und kam erst dann zum Stehen. Insgesamt wurden neun Menschen verletzt. Eine Begleitperson erlitt eine Gehirnerschütterung und kam vorsichtshalber mit einem Rettungshubschrauber in eine Nürnberger Klinik gebracht. Der Unfall passierte zwischen Dinkelsbühl-Fichtenau und Feuchtwangen-West