Dinkelsbühl/Feuchtwangen | Fördergelder für Bahnreaktivierung?

Symbolbild

Schon seit Jahren soll die Bahnlinie Dombühl-Nördlingen reaktiviert werden. Bisher war da aber ein entscheidendes Problem ungelöst: Die Finanzierung. Alle Versuche der Mittelfränkischen Eisenbahn-Betriebsgesellschaft, die Strecke mit Krediten wiederzubeleben, sind gescheitert. Neben dem Freistaat Bayern, soll jetzt auch durch eine Gesetzesänderung der Bund mit Fördersätzen ins Boot geholt werden. Bis zu 18 Millionen Euro könnten damit gedeckt werden, für die Reaktivierung sind aber wohl 20 Millionen Euro nötig. Frage an Feuchtwangens Bürgermeister Patrick Ruh: Da ist schon noch eine große Summe, die da aufgebracht werden muss, oder?