Dinkelsbühl | Holztransporter umgekippt

Foto: Symbolbild

Ein umgekippter LKW war heute Vormittag Schuld daran, dass viele Autofahrer auf der A7 in einer Vollsperrung gelandet sind. Gegen fünf Uhr morgens kommt ein LKW zwischen Dinkelsbühl-Fichtenau und Feuchtwangen-West von der Straße ab und kippt auf die rechte Seite. Er war mit 30 Tonnen Holz beladen. Der Fahrer kam verletzt ins Krankenhaus. Die Einsatzkräfte mussten den LKW mit einem Autokran wieder aufstellen, deshalb war die A7 kurzzeitig komplett gesperrt. Mittlerweile gehts aber einspurig an der Unfallstelle vorbei.