Dinkelsbühl | Kupferdiebstahl auf Baustelle

@media (min-width: 425px) {}@media (min-width: 768px) {}

Auf einer Baustelle in Dinkelsbühl hatten es Diebe auf etwas ganz Spezielles abgesehen: Nämlich Kupfer. Auf dem Gelände in der Ellwanger Straße entsteht derzeit ein Hotel. Hier haben die Unbekannten ein rund 150 Meter langes Stück eines Starkstromkabels abgetrennt und das isolierende Kupfer noch vor Ort entfernt. Zurück bleibt nur die Gummiummantelung. Die Kupferleitungen haben ein Gewicht von rund einer halben Tonne und einen Wert von rund 4.000 Euro. Die Polizei Dinkelsbühl ermittelt.