Dinkelsbühl | Millioneninvestition für die Stadt

Foto: Laura Krehn

Über 400 Jahre alt ist das Dinkelsbühler Haus B, mitten in der Altstadt. Zuletzt hat der Zahn der Zeit arg an dem Gebäude genagt und es ist stark gefährdet. In das ehemalige Waisenhaus soll nun aber neues Leben einkehren. Geplant ist, dass unter anderem das Seniorencafé der AWO und die Berufsfachschule für Musik dort ihr neues, barrierefreies, Zuhause finden. Auch private Feiern sollen hier in Zukunft möglich sein. Rund 7,5 Millionen-Euro kostet die Sanierung – der Freistaat Bayern übernimmt über 5 Millionen.