Dinkelsbühl | Modellstadt für Corona-Lockerungen?

©David Haas

Läuft es in Dinkelsbühl bald so wie in Tübingen? Zumindest hat sich die Stadt ebenfalls als Modellstadt für gewisse Corona-Lockerungen beworben. Nach Ostern will die bayerische Staatsregierung acht Bewerberstädte bzw. -regionen auswählen. Dort soll dann getestet werden, wie Lockerungen trotz hoher Inzidenzzahlen möglich wären. Dinkelsbühl sei unter anderem wegen seiner überschaubaren Größe, der klar definierten Altstadt und der Nähe zu Baden-Württemberg perfekt geeignet, so Oberbürgermeister Dr. Christoph Hammer. Er findet es wichtig, dass es jetzt solche Modelstädte geben soll:

Mehr als 100 Städte oder Regionen haben sich bei der Staatsregierung beworben, neben Dinkelsbühl unter anderem auch Nürnberg und Schwabach.