Dinkelsbühl | Ohne Schein Frau verletzt

Symbolbild

Ein vergleichsweise harmloser Unfall in Dinkelsbühl hat jetzt für einen Autofahrer wohl ein Nachspiel. Ein Frau hat keine Vorfahrt und will abbiegen, der Mann sieht das zu spät und es kommt zum Zusammenstoß. Mit diversen Prellungen kommt die Frau ins Krankenhaus. Gegen den Mann läuft aber auch eine Anzeige. So soll er zum Zeitpunkt des Unfalls, laut Zeugen, mit dem Handy telefoniert haben. Damit nicht genug, erst am Vortag hatte er seinen Führerschein wegen eines Fahrverbotes bei der Polizei abgegeben. Weil er ein Auto seines Arbeitgebers nutzte, wird auch gegen den ermittelt.