Dinkelsbühl | Scheunenbrand mit hohem Schaden

Symbolbild

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte brennt der Dachstuhl bereits lichterloh: Zu einem Scheunenbrand ist es am Abend im Dinkelsbühler Ortsteil Segringen gekommen. Dabei ist ein Schaden von rund 100.000 Euro entstanden. Die Freiwilligen Feuerwehren waren mit rund 100 Kräften vor Ort. Das Feuer konnte gelöscht werden. Die Kripo Ansbach ermittelt jetzt, denn wie es zu dem Brand kommen konnte, ist noch unklar. Es gebe derzeit aber keine Hinweise auf Brandstiftung. Verletzt wurde niemand.