Dinkelsbühl | Schweinemarkt soll schöner werden

Der Dinkelsbühler Schweinemarkt soll ein neues Gesicht bekommen. Das hat jetzt der Stadtrat beschlossen. Noch parken hier vor allem Autos. In Zukunft sollen Tische, Bänke, ein Trinkbrunnen und Fahrradstellplätze den Platz einladender gestalten. Weil die alten Linden krank sind, werden sie allerdings wohl durch neue Bäume ersetzt werden müssen, erklärte Stadtbaumeisterin Gerhild Vonhold. Im August können die Bauarbeiten beginnen. Kostenpunkt: rund 340.000 Euro. Das meiste soll die Städtebauförderung abdecken. Ein Fünftel wird die Stadt bezahlen müssen, also knapp 70.000 Euro.