Dinkelsbühl | Serienweise Wildunfälle

Über eine ganze Serie von Wildunfällen berichtet jetzt die Polizei in Dinkelsbühl. Zwischen Botzenweiler und Karlsholz hat zum Beispiel ein Sportwagenfahrer einen Zusammenstoß mit einem Reh, das Tier stirbt noch vor Ort. Insgesamt kommen vier Rehe und ein Feldhase bei den Unfällen zu Tode. Die Beamten bitten weiterhin darum, in den Abend- und Nachtstunden besonders aufmerksam zu fahren. Gerade entlang von Feld- und Waldrändern.