Dinkelsbühl | Tag 1 nach dem Großbrand

Ein Feuer im Dinkelsbühler Bauhof hat am Freitag einen enormen Schaden angerichtet. Wie berichtet bricht das Feuer am späten Vormittag aus. Die Brandursache ist noch offen. Rund 200 Einsatzkräfte der umliegenden Feuerwehren kämpfen gegen den Brand, zwei Lagerhallen mit etlichen Fahrzeugen und Gerätschaften gehen in Flammen auf. Auch THW und Rettungsdienst sind im Einsatz. Anwohner müssen stundenlang Fenster und Türen geschlossen halten. Dinkelsbühl im Ausnahmezustand, schildert auch Oberbürgermeister Dr. Christoph Hammer. Für die meisten Einsatzkräfte sei das wohl der größte Brandfall in Dinkelsbühl gewesen. Er rechne mit einem Schaden von 1,5  bis 2 Millionen Euro. Heute Mittag werde sich die Stadt zusammensetzen, um über die weiteren Schritte zu beraten.