Dinkelsbühl | Tankbetrug bringt viele Verstöße ans Licht

 

Ein Tankbetrug in Dinkelsbühl steht womöglich in Verbindung mit einem Fall aus Österreich. Ein zunächst Unbekannter tankt sein Auto an der Tankstelle in der Luitpoldstraße und fährt einfach weg, ohne die Rechnung über knapp 100 Euro zu bezahlen. Im Rahmen einer Fahndung fällt einer Streife dann das gesuchte Auto in Schopfloch auf. Der Mann am Steuer riecht stark nach Alkohol, außerdem ist das Auto in München gemietet, aber nicht mehr zurück gebracht worden. Bei dem Mann handelt es sich allerdings nicht um den Tankbetrüger. Diesen finden die Beamten schließlich in einem Hotel in Aurach. Aktuell laufen jetzt noch die Ermittlungen, ob der Fall mit einem Tankbetrug in Österreich zusammenhängt.