Dinkelsbühl | Übergangslösung für Pflegeheim

Die Stadt Dinkelsbühl hat eine Lösung für das Pflegeheim im Spital, allerdings nur eine Übergangslösung, denn der künftige Leiter hilft nur aus, bis die Personalfrage geklärt ist. Wie berichtet, hatte hier der Leiter kurzfristig gekündigt und ohne Leiter darf das Heim nicht weiter pflegen. Das emotionale Thema sorgt seitdem für viele Diskussionen. Aus Mitarbeiterkreisen hieß es, sie und die Bewohner müssten in einen Neubau umziehen. Und die Suche nach einem neuen Leiter sei angeblich nur Fassade. Mittlerweile steht aber fest, dass die Stadt Dinkelsbühl dringend versucht, die Stelle zu besetzen. OB Hammer betonte bei einem Pressegespräch, dass er das Pflegeheim nicht schließen möchte. Der leergefegte Arbeitsmarkt macht die Suche nach einem neuen Leiter allerdings nicht leichter. Hinzu kommen die nötigen Zusatzqualifikationen für die Stelle, nämlich eine Fachausbildung zur Heimleitung und eine zur Pflegedienstleitung.