Dinkelsbühl | Verkehrskontrolle führt zu Fahndungserfolg

 

Eine ganz normale Verkehrskontrolle in Dinkelsbühl hat für einen 30-Jährigen jetzt in einer Justizvollzugsanstalt geendet. Eine Streife kontrolliert den Autofahrer und bemerkt schnell, dass er unter Drogeneinfluss steht, keinen Führerschein hat und auch noch etwas Marihuana im Wagen ist. Außerdem liegt ein Haftbefehl gegen ihn vor. Als er festgenommen werden soll ergreift er dann zu Fuß die Flucht. Die Polizisten sind aber schneller und können ihn einholen und fixieren. Nach einer Nacht in einer Polizeizelle geht es für ihn dann in eine JVA. Und ein Ermittlungsverfahren bekommt er zusätzlich.