Dinkelsbühl | Zum Tatort zurückgekehrt

In der Dinkelsbühler Innenstadt hat ein Mann eine brennende Zigarettenschachtel in einen Müllcontainer geworfen. Mitarbeiter eines Hotels beobachten ihn dabei und sehen kurz darauf Qualm aufsteigen. Sie löschen den Brand sofort und können so verhindern, dass der Container komplett in Flammen aufgeht.

Gemeldet haben die Hotelmitarbeiter den Vorfall erst am nächsten Morgen. Als sich die Polizisten vor Ort umschauen, kommt der mutmaßliche Täter zufällig wieder vorbei und wird von den Zeugen erkannt. Er musste mit auf die Wache zur Vernehmung und um seine Fingerdrücke abzunehmen. Jetzt erwartet ihn ein Strafverfahren. Außerdem wird geprüft, ob er auch was mit dem Brand eines Müllcontainers an der gleichen Stelle im April zu tun hat.