Dombühl | Züge bis nach Nördlingen

Möglicherweise könnten schon bald noch mehr Pendler in Westmittelfranken vom Auto auf die Bahn umsteigen und zwar auf der Strecke Dombühl-Crailsheim und Dombühl-Nördlingen. Schon länger ist ja im Gespräch, die S4 von Dombühl nach Crailsheim zu verlängern. Laut Bayerns Innenminister Joachim Herrmann gebe es mittlerweile deutliche Signale, dass Baden-Württemberg Interesse daran hat. Und was die Strecke nach Nördlingen angeht, gehts auch in großen Schritten voran. Heino Seeger, Chef der Tegernsee-Bahn und Eisenbahnbetriebsleiter will noch im Januar eine „Mittelfränkische Eisenbahnbetriebsgesellschaft“ gründen. Wenn die Strecke reaktiviert wird, wären Feuchtwangen, Dinkelsbühl und Wilburgstetten wieder ans Schienennetz angebunden.