Dürrwangen | Spaß und Umweltschutz

Symbolbild

Rund um Dürrwangen hat sich jetzt eine ungewöhnliche Gruppe auf den Weg gemacht um Müll aufzusammeln: ein Mann, vier Kinder und zwei Lamas. Lamabesitzer Wolfgang Kober hat laut Fränkischer Landeszeitung Kinder aufgerufen, beim Frühjahrsputz an Straßen und Wegen mitzuhelfen – und für die gute Stimmung sorgten seine beiden Lamahengste Terreno und Aereo. Auf die Weise sammelten sie ganze 120 Liter Müll.