Egersdorf | Mann nach Familiendrama in U-Haft

Nach dem blutigen Familiendrama im Cadolzburger Ortsteil Egersdorf, ist jetzt Haftbefehl gegen den 49-jährigen erlassen worden. Er soll – wie berichtet – seine Mutter und seine Lebensgefährtin mit einer Stichwaffe schwer verletzt haben. Dem Mann wird unter anderem versuchter Totschlag und gefährliche Körperverletzung vorgeworfen, so eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth.

Der Tatverdächtige sitzt inzwischen in der JVA. Seine Mutter hat am Dienstag die Polizei verständigt und mitgeteilt, dass ihr Sohn sie und seine Partnerin mit mehreren Stichen in den Oberkörper verletzt hat. Die 71-jährige Mutter konnte das Krankenhaus mittlerweile wieder verlassen. Die 38-jährige Lebensgefährtin ist noch in der Klinik, es besteht aber keine Lebensgefahr. Zum Motiv der Bluttat macht der Mann bisher keine Angaben.