Emskirchen | Auf Senioren abgesehen

Im Emskirchener Ortsteil Neidhardswinden ist eine 88-Jährige bei der Gartenarbeit von einem fremden Mann angesprochen worden. Er behauptet, ihr Haus sei sein ehemaliges Schulhaus, darum würde er sich gern nochmal darin umsehen. Kurz darauf kam noch seine angebliche Frau dazu. Die Rentnerin führte das Paar dann durchs Haus. Dabei fragten die beiden sie über ihre finanzielle Situation und ihre Wertsachen aus. Sie rieten der Seniorin ihr Geld von der Bank zu holen, da es dort aktuell eh keine Zinsen abwerfe. Die 88-Jährige wurde misstrauisch und es gelang ihr das Paar aus ihrem Haus zu bugsieren. Sie konnte noch beobachten, wie die beiden in einem weißen Auto davonfuhren, mit dem Kennzeichen EU für Euskirchen im Rheinland. Der Mann war ca. 60 Jahre alt, die Frau ca. 50. Beide sprachen hochdeutsch. Hinweise an die Polizei Neustadt, Tel. 09161 / 8853-0