Emskirchen | Bundesweit gesuchter Straftäter geschnappt

Symbolbild

Der Neustädter Polizei ist ein dicker Fisch ins Netz gegangen. In Emskirchen konnten die Beamten jetzt einen 31-Jährigen festnehmen, der quer durch Deutschland von verschiedenen Staatsanwaltschaften gesucht wurde. Von einer Tierschützerin kam der Hinweis auf einen Mann der illegal importierte Hundewelpen zum Kauf angeboten hat. Die Frau lässt sich zum Schein auf das Geschäft ein und konfrontiert den Mann mit dem Vorwurf. Der flieht und lässt drei Welpen zurück. Die Polizei findet heraus, wo sich der Tatverdächtige aufhält – heute um halb acht klicken dann die Handschellen. Neben mehreren Strafverfahren der Neustädter Polizei, suchen auch andere Staatsanwaltschaften nach ihm. In seiner Unterkunft finden die Beamten weitere Beweise. Wohl am Freitag muss der Verdächtige jetzt vor einen Ermittlungsrichter.