Emskirchen | Helfer gesucht

© privat

Für ein ungewöhnliches Projekt bei Emskirchen werden jetzt Freiwillige gesucht, die sich gerne mal die Nacht um die Ohren schlagen. Wie berichtet wollen ja zwei Förster bei Emskirchen nach uralter Tradition einen Kohlenmeiler betreiben. Auf dem Tipi-Areal zwischen Emskirchen und Dürrnbuch haben sie jetzt schon rund 15 Ster Holz gespalten und aufgeschichtet. Anfang Juli soll das Holz für den Meiler aufgebaut werden und am 4. Juli wollen sie ihn anzünden. Und dafür brauchen sie noch Helfer, die ihnen gut eine Woche lang helfen, den Meiler zu bewachen. Interessenten können sich bei Käßer (E-Mail gernot.kaesser@aelf-uf.bayern.de oder Telefon 01 51/1 262 26 62) sowie Schneider (schneider@fbg-nea.de oder 01 57/8 35 462 42) melden.