Emskirchen | Im Acker gelandet

Bei Emskirchen ist ein Autofahrer im Acker gelandet. Der 29-Jährige ist am Abend auf der Kreisstraße Richtung Schauerberg unterwegs. Weil er die Straße nicht kennt, fährt er an einer T-Kreuzung geradeaus in den gegenüberliegenden Straßengraben, kracht durch ein Gebüsch und landet schließlich auf einem Acker. Zum Glück bleibt der 29-Jährige unverletzt. Aber schon als eine Polizeistreife den Unfall aufnimmt, riechen die Beamten Alkohol. Wie sich bei einem ersten Test herausstellte, hatte er sich mit 0,9 Promille ans Steuer gesetzt.