Enderndorf | Wasser marsch!

©Zweckverband Brombachsee

„Diese Investition hat sich gelohnt“, sagt der Spalter Bürgermeister Udo Weingart und meint damit den Mühlenspielplatz in Enderndorf am Brombachsee. Satte 40.000 Euro sind in die Anlage geflossen. Der Bezirk Mittelfranken und der Zweckverband Brombachsee haben sich die Summe geteilt. Kinder und Erwachsene können an mehreren Wehren das Wasser eines Bachlaufs aufstauen, Dämme öffnen und dann ein Mühlenrad in Bewegung setzen. Schon in der ersten Feriensaison seien viele auswärtige Gäste aber auch einheimische Familien gekommen, betont Weingart.