Erlangen-Höchstadt | Lebensgefährtin und sich selbst getötet

Ein Beziehungsdrama hat sich wohl am Wochenende im Landkreis Erlangen-Höchstadt ereignet. In ihrem Haus in Aurachtal, nahe Herzogenaurach, wurden ein 27-jähriger Mann und seine 35-jährige Lebensgefährtin tot aufgefunden. Die Kripo Erlangen geht davon aus, dass der Mann erst seine Freundin und dann – ein paar Tage später – sich selbst getötet hat. Gefunden wurden die beiden Leichen am Samstagnachmittag vom Vater der Frau, er hat dann die Polizei und Rettungskräfte verständigt. Durch eine Obduktion sollen jetzt die genauen Todesursachen festgestellt werden.