Erlangen | Hotel-Sauna in Flammen

Symbolbild

In einem Erlanger Hotel ist eine Sauna in Brand geraten. Dabei wurde eine Person durch die starke Rauchentwicklung im ganzen Haus verletzt. Der Mann befand sich im Obergeschoss und machte die Rettungskräfte auf sich aufmerksam, indem er einen Koffer aus dem Fenster warf. Die Feuerwehr ging mit schwerem Atemschutz ins Gebäude und konnte ihn mit einer sogenannten Fluchthaube über dem Kopf durch das komplett verqualmte Treppenhaus retten. Das Feuer war zwar schnell gelöscht, doch durch die extreme Rauchentwicklung ist ein enormer Schaden entstanden. Die Ursache für den Brand ist noch offen.