Erlangen | junger Erlanger entgeht schwerem Treffer

Symbolbild

Ein Mann hat in Erlangen einen Radfahrer völlig wahllos beworfen – und zwar mit einem Vorschlaghammer. Der 16-jährige Radfahrer kann zum Glück schnell genug ausweichen und kommt mit dem Schrecken davon. Der Mann sammelt seinen Hammer wieder auf und läuft einfach weiter. Währenddessen ruft der 16-Jährige sofort die Polizei. Die kann den Mann als Tatverdächtigen schnell festnehmen. Den Hammer hat er immer noch dabei. Jetzt befindet er sich in einer Fachklinik. Während der Tat befand er sich wohl in einem psychischen Ausnahmezustand.