Erlangen | Kinder verwüsten Parkhaus

Symbolbild

Da ist mehr als nur Hausarrest fällig: vier Kinder haben am vergangenen Wochenende ein Erlanger Parkhaus verwüstet. Laut Polizei haben die 10- bis 13-jährigen den Inhalt von 14 Feuerlöschern versprüht. Dabei wurde auch die Klimaanlage beschädigt. Die leeren Feuerlöscher haben sie dann vom Parkhaus heruntergeworfen, zum Glück wurde niemand verletzt. Der Schaden wird auf mindestens 5.000 Euro geschätzt. Die Kinder sind zwar noch nicht strafmündig, die Polizei hat trotzdem Verfahren wegen Hausfriedensbruch und Sachbeschädigung eingeleitet.