Erlangen | Post-Covid-Zentrum eröffnet

Atembeschwerden, Erschöpfung oder der Geruchssinn fehlt: Patienten, die unter dem Post-Covid-Syndrom leiden, haben verschiedene Symptome. Um die Betroffenen wirksamer therapieren zu können, gibt es jetzt an der Uniklinik Erlangen ein Post-Covid-Zentrum. 30 Prozent der Betroffenen hätten auch psychische Probleme, so die Mediziner. Betroffene sollen sich gemeinsam mit ihrem Hausarzt für das Zentrum anmelden, so Prof. Yesim Erim:

Von Post-Covid sprechen die Ärzte, wenn die Beschwerden nach mehr als drei Monaten immer noch nicht weg sind. Jeder Patient brauche eine andere Therapie. Ein einheitliches Krankheitsbild bei Post-Covid gibt es nicht.