Erlangen | Verschwunden und ertrunken?

Symbolbild

Genau eine Woche ist es her als ein Zeuge gesehen hat, wie ein Mann in die Regnitz in Erlangen fällt, abtreibt und untergeht. Seitdem ist der 39-Jährige spurlos verschwunden. Eine unmittelbar nach dem Unglück eingeleitete Suche musste ohne Ergebnis abgebrochen werden. Jetzt hat die Bereitschaftspolizei nochmal mit Spezialbooten, Tauchern und einer Drohne nach ihm gesucht, wieder erfolglos. Bei der Erlanger Kripo sind zwar einige Hinweise aus der Bevölkerung eingegangen, die sind aber auch im Sand verlaufen. Über die Umstände wie und warum der Mann auf der Kulturinsel Wöhrmühle ins Wasser gefallen ist, ist noch nichts bekannt.