Erlangen | Wolfskadaver gefunden

Am Wochenende hat ein Fahrzeug auf der A73 bei Erlangen anscheinend einen Wolf erfasst. Die Verkehrspolizei rief das bayerische Landesamt für Umwelt hinzu, um das tote Tier genauer zu untersuchen. Demnach handelt es sich um ein Wolfsweibchen. Um mehr zu seiner Herkunft herauszufinden, hat das Landesamt auch Genproben am Kadaver entnommen. Jederzeit können einzelne Wölfe nach Bayern kommen, insbesondere aus dem Nordosten Deutschlands und aus der Alpenregion.