Erlangen | Wurde sie vergewaltigt?

Symbolbild

Mit einem mysteriösen Fall aus Erlangen hat es jetzt die Kripo zu tun, es könnte sich vermutlich um ein Sexualdelikt handeln. Am letzten Wochenende hat sich eine junge Frau im Erlanger Wiesengrund mit Freunden getroffen. Gegen 2 Uhr – am Samstagmorgen – macht sie sich mit dem Fahrrad auf den Heimweg. Plötzlich verliert sie aus persönlichen gesundheitlichen Gründen das Bewusstsein, als sie gerade in der Unterführung in der Eltersdorfer Straße befindet. Dreieinhalb Stunden später, gegen halb 6, wacht die 18-Jährige auf einem Feld ein Stück weit entfernt wieder auf. Ihr Rad steht aber noch in der Unterführung. Sie ist zwar äußerlich unverletzt, begibt sich aber zur Untersuchung in ein Krankenhaus. Die Kripo kann ein Sexualdelikt nicht ausschließen und sucht jetzt nach Zeugen. Die junge Frau erinnert sich noch kurz vor ihrem Blackout von einem Mann angesprochen worden zu sein, sie fuhr aber weiter. Auch er wird zunächst als Zeuge gesucht.