Feuchtwangen | 15.000 Euro Schaden: Von Unfallstelle geflüchtet

Symbolbild

In Feuchtwangen hat ein Autofahrer erst einen Unfall gebaut und sich dann aus dem Staub gemacht. Der 82-Jährige fährt die Dinkelsbühler Straße entlang. Aus noch unbekannten Gründen kommt er auf die Gegenfahrbahn und stößt dort gegen zwei entgegenkommende Autos. Die beiden Fahrer warten an der Unfallstelle, während der 82-Jährige einfach weiterfährt. Er fährt allerdings direkt in die Kfz-Werkstatt. Dort treffen ihn dann auch Beamte der PI Feuchtwangen an. An den Autos entsteht am Ende ein Schaden von etwa 15.000 Euro.