Feuchtwangen | Altstadt zu eng für Sattelzug

Die historischen Bauten und engen Gassen der Feuchtwanger Altstadt wurden jetzt einem LKW-Fahrer zum Verhängnis. Sein Navi lotst ihn in die Altstadt – in den Bereich der für größere LKWs gesperrt ist. Auf seiner Odysee durch die Innenstadt, so die Polizei, will er schließlich in die enge Herrenstraße abbiegen. Dabei streift er aber nicht nur ein Auto sondern auch noch gleich zwei Gebäudefassaden. Der Schaden: rund 6000 Euro. Gegen den Fahrer läuft ein Bußgeldverfahren.