Feuchtwangen | Dieb schlägt doppelt zu

Symbolbild

Das ist schon ein merkwürdiger Zufall: in Feuchtwangen ist eine 88-Jährige innerhalb weniger Tage gleich zwei mal das Opfer von ein und demselben Dieb geworden. Nach der zweiten Tat konnte er nun festgenommen werden. Zuvor war die Seniorin mit ihrem Rollator auf dem Nachhauseweg. Vor ihrem Haus schubst der Täter sie von hinten. Während die Frau versucht ihr Gleichgewicht zu halten, klaut der Mann ihr eine Tasche aus dem Einkaufkorb. Die alte Dame ruft sofort die Polizei. Polizeisprecher Michael Petzold:

„Im weiteren Verlauf der Ermittlungen der Ansbacher Kripo stellte sich dann heraus, dass der 49-Jährige die 88-jährige Seniorin bereits am Dienstag schon bestohlen hatte. Da entwendete er die Geldbörse, die sich in der Handtasche der Dame befand, während sie eine Kirche besuchte. Der 49-Jährige zeigte sich aber in allen Fällen jetzt geständig. Seinen Einlassungen zufolge war es allerdings dem Zufall geschuldet, dass er zweimal das gleiche Opfer bestahl“.