Feuchtwangen | Ein schlechter Verlierer

Symbolbild

In Feuchtwangen nimmt ein Kräftemessen jetzt ein schmerzliches Ende. Wie die Polizei mitteilt, entschließen sich Sonntagnacht (26.09) zwei Männer am Kirchplatz zum Armdrücken. Wie es mit Wettkämpfen so ist, gibt es dann auch immer einen Verlierer. Diesmal trifft es den 25-Jährigen. Er erweist sich allerdings als schlechter Verlierer. Er schlägt dem Gewinner anschließend ins Gesicht und den Bauch. Daraufhin rennt er weg. Die Beamten können den Mann allerdings kurz darauf auffinden. Er bestreitet die Tat. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen.