Feuchtwangen | Fahndung nach Unfallflucht

Symbolbild

Wer hat Samstag in den frühen Morgenstunden auf einer Kreisstraße bei Feuchtwangen einen 20-Jährigen angefahren und ihn schwerstverletzt im Graben liegen lassen? Mit Hochdruck versuchen die Ermittler der Polizei Feuchtwangen mehr dazu herauszufinden. Der Unfall geschah gegen 4.30 Uhr. Erst etwa zweieinhalb Stunden später findet ihn ein Autofahrer. Dazu Reinhold Rauch von der Polizeiinspektion Feuchtwangen:


Die Polizei geht davon aus, dass der 20-Jährige von einem PKW erfasst wurde, möglicherweise einem SUV. Wer den Unfall oder ein Auto mit Unfallschaden im Bereich der Windschutzscheibe gesehen hat, kann sich an die Polizei Feuchtwangen unter der Tel. Nr. 09852/6715-0 wenden.