Feuchtwangen | Gefährlicher Sekundenschlaf

Symbolbild

Möglicherweise hätte das noch viel schlimmer enden können: Ein Autofahrer ist auf der B25 zwischen Schopfloch und Feuchtwangen unterwegs. Mit einem Mal gerät sein Wagen mehr und mehr auf die Gegenfahrbahn, bis er schließlich einen entgegenkommenden Sattelzug streift. Was war passiert? Wie die Polizei herausfand, ist der Mann wohl am Steuer eingeschlafen. Zum Glück blieb es bei Sachschaden: 15.000 Euro.