Feuchtwangen | gegen Quarantäneregeln verstoßen

Trotz seiner Corona-Infektion und angeordneter Quarantäne ist ein 16-Jähriger in Feuchtwangen noch in der Berufsschule aufgetaucht. Laut Polizei erklärt er seiner Lehrerin, dass er eigentlich unter Quarantäne stehe. Und die Lehrerin schickt ihn daraufhin gleich wieder nach Hause und informiert das Gesundheitsamt. Dann kam sogar noch heraus, dass er eine Frau zu sich eingeladen hatte, die ihm mit Bewerbungen helfen sollte. Jetzt läuft ein Bußgeldverfahren gegen den 16-Jährigen.