Feuchtwangen | Kreuzgangspiele verschieben Spielzeit um ein Jahr

© augenschein-design

Die Kreuzgangspiele Feuchtwangen verschieben ihre Spielzeit auf kommendes Jahr. Das teilte Feuchtwangens Bürgermeister Patrick Ruh nach der Corona-Schaltkonferenz der Ministerpräsidenten gegenüber Radio Galaxy mit. Es habe bei der Konferenz keine weiteren Erkenntnisse für den kulturellen Betrieb gegeben, so Ruh. Nachdem die Spielzeit in 10 Tagen starten würde, muss reagiert werden. Alle geplanten Stücke werden 2021 zu sehen sein. Der Feuchtwanger Bürgermeister hofft, dass möglichst viele der 20.000 im Vorverkauf reservierten Tickets von den Theaterfreunden mit in das nächste Jahr genommen werden. Spätestens im Juli möchten die Kreuzgangspiele für dieses Jahr zumindest ein Sonderprogramm anbieten. Fragen zu den Tickets werden auf kreuzgangspiele.de beantwortet.