Feuchtwangen | Mehr Theater geht immer

©Nicole Brühl

Die Nachfrage bei den Feuchtwanger Kreuzgangspielen ist so groß, dass es jetzt sogar Doppelvorstellungen und einen Umzug gibt. Am kommenden Samstag (10.07.) und am 24. Juli finden jeweils zwei „Dracula“-Vorstellungen statt, nämlich um 19:30 Uhr und um 22 Uhr. Deswegen sind jetzt auch wieder Karten verfügbar. Und es gibt noch eine gute Nachricht, denn die Mitternachts-Revue am 16. Juli und die Vorstellungen am 17. Juli ziehen auf den Kirchplatz. Kulturchefin in Feuchtwangen ist Dr. Maria Wüstenhagen, wie viele Besucher haben dann da Platz?


Der Umzug auf den Kirchplatz ist mit einem großen Aufwand verbunden und die Sparkassenstiftung unterstützt das mit 10.000 Euro. Alle Infos gibt es auch unter www.kreuzgangspiele.de.