Feuchtwangen | Mooswiese wird in Arbeitsgemeinschaft aufgenommen

Die Feuchtwanger Mooswiese wird jetzt Mitglied in einem besonderen Dachverband. Die Arbeitsgemeinschaft historischer Kinder- und Heimatfeste Süddeutschlands, will das Traditionsfest als 25. Mitglied aufnehmen. Bisher ist aus dem Landkreis Ansbach lediglich die Dinkelsbühler Kinderzeche vertreten. Der Dachverband bietet zum Beispiel juristische Hilfe an. Auch der Erfahrungsaustausch spielt eine wichtige Rolle. Der Präsident der Arbeitsgemeinschaft ist übrigens Hans-Peter Mattausch, der Chef der Kinderzeche.