Feuchtwangen | neuer Studiengang in den Startlöchern

Der Campus Feuchtwangen blickt schon auf das kommende Wintersemester. Dann startet hier der neue internationale Studiengang „Smart Energy Systems“. Die Studierenden lernen hier in drei Semestern, wie sich Energieerzeuger und -verbraucher digitalisieren und vernetzen lassen, teilt die Stadt Feuchtwangen mit. Dabei ist der Feuchtwanger Studiengang von vornherein international ausgelegt – Unterrichtssprache ist Englisch. Das soll einerseits internationale Studenten anlocken – und die Absolventen gleichzeitig als Führungskräfte deutscher Unternehmen auf die internationale Ebene vorbereiten.