Feuchtwangen | Neues Theaterjuwel für die Kreuzgangspiele wird eröffnet

©Marion Leidig

Heute (24.06.) wird in Feuchtwangen erstmals im renovierten Nixelgarten Theater gespielt. Die Kreuzgangspiele nutzten das Areal am Oberen Tor rund 10 Jahre für Kleinkinder- und Jugendtheater. Was als Versuch begann, ist inzwischen aus dem Spielplan der Kreuzgangspiele nicht mehr wegzudenken. Doch die Nixelscheune und die angrenzende Stadtmauer waren baufällig. Nach knapp zwei Jahren Umbau ist ein neuer Theaterraum entstanden. Heute Vormittag feiert die neue Spielstätte Premiere mit dem ersten dort vor zehn Jahren gezeigten Kleinkinderstück: „Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat“.

Kreuzgangintendant Johannes Kaetzler:
„Das ist ein einladender Raum geworden und dass wir jetzt da das Kinderstück spielen, mit dem es alles angefangen hat, das finde ich sehr bezaubernd. Es ist auf der anderen Seite jetzt sehr berührend, mit diesem Stück in eine Spielstätte zurückzukehren, die sich voll etabliert hat und was ganz besonderes geworden ist.“