Feuchtwangen | Proben für die Kreuzgangspiele gestartet

Während im Feuchtwanger Kreuzganggarten Bühne und Tribüne aus Tausenden Einzelteilen zusammengeschraubt werden, sind bereits die Proben für die Kreuzgangspiele gestartet. Intendant Johannes Kaetzler begrüßte heute das Ensemble von „Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete“.

Johannes Kaetzler: „Hotzenplotz und die Mondrakete zum ersten Mal auf einer Freilichtbühne, auf einer großen Freilichtbühne, das ist eine Sensation. Wir werden sicher stark wahrgenommen, wie wir das machen und ich denke, dass viele Freilichtbühnen das dann in den nächsten Jahren nachspielen werden.

Es ist immer schön zu sehen, wie die Menschen hier ankommen und wie motiviert sie sind, wie glücklich sie sind hier arbeiten zu können. Dieses Jahr hatten wir ja zumindest jetzt beim Kinderstück, beim Familienstück das Glück, dass alle Schauspieler, die jetzt mitspielen schon mal hier gespielt haben. Sie kennen sich aus. Das ist ja jetzt wie ein großes Familientreffen und die müssen innerhalb von vier Wochen jetzt da was hinlegen, was uns alle begeistert.“

Premiere für den Hotzenplotz ist am 12. Mai – die Schauspieler der Abendstücke „Die Geierwally“ und „8 Frauen“ treffen in den nächsten Wochen in Feuchtwangen ein. Spielplaninfos finden Sie auf kreuzgangspiele.de