Feuchtwangen | Ruhe auf der Flucht

Symbolbild

Ein ukrainisches Ehepaar hat sich an der A6 bei Feuchtwangen für einen ungewöhnlichen Ruheplatz auf der Flucht entschieden. Sie stoppten ihr Auto auf dem Grünstreifen neben der Autobahn. In der Früh alarmierten mehrere Pendler die Verkehrspolizei über den gestoppten Wagen. Als eine Streife nach dem Rechten sah, entdeckten sie das schlafende Ehepaar aus der Ukraine. Wie sich herausstellte, war der Mann auf der Fahrt in Richtung Schweiz so müde geworden, dass er kurzerhand stoppte. Die Verkehrspolizei begleitete sie zum nächsten Parkplatz, hier konnten sie in Ruhe weiter ausschlafen.