Feuchtwangen | Sanierung hat begonnen

Symbolbild

In Feuchtwangen gehen jetzt die Bauarbeiten auf dem Huppmann-Banse-Areal endlich los. Das denkmalgeschützte Gebäude einer ehemaligen Metzgerei soll innerhalb eines Jahres saniert und mit einem Anbau erweitert werden. Wenn das Haus fertig ist, wird die Diakonie Feuchtwangen hier einziehen. Rund zwei Millionen soll das Projekt kosten, hier winken aber noch Zuschüsse, unter anderem vom Landesamt für Denkmalpflege.