Feuchtwangen | Unfall mit fast zwei Promille

Symbolbild

Zu viel Promille und eine Fehleinschätzung haben am Wochenende an der Anschlussstelle Feuchtwangen-Nord einen Unfall zur Folge gehabt. Ein 33-Jähriger fährt von Feuchtwangen Richtung Rothenburg und will bei Dorfgütingen auf die Autobahn abbiegen. Dabei übersieht er jedoch ein Auto und stößt damit zusammen. Dessen Fahrer wird leicht verletzt. Die Beamten bemerken zudem gleich, dass der 33-Jährige eine Fahne hat. Ein erster Test ergibt etwa 1,8 Promille. Nach einer Blutentnahme kassieren die Beamten noch den Führerschein des 33-Jährigen
ein. Der Schaden an den Fahrzeugen beträgt etwa 15.000 Euro